Über unseren Newsletter werdet ihr über alle Neuigkeiten und Sonder-angebote informiert.










Neuheiten

 

 

altKampagne Schule und Verein
Die Gewinnung neuer Mitglieder ist eine der Hauptaufgaben des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) und seiner Mitgliedsverbände. Dabei nimmt insbesondere die Zusammenarbeit von Vereinen mit Schulen eine immer größer werdende Rolle ein.
 
Zurückzuführen ist dies vor allem auf die schulpolitischen Veränderungen (flächendeckende Ausbreitung der Ganztagsschulen und die Verkürzung der gymnasialen Schulzeit von bisher dreizehn (G9) auf zwölf (G8) Jahre), die unmittelbar Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendarbeit des organisierten Sports nehmen. Vor allem durch die längere Verweildauer der Kinder und Jugendlichen in der Schule kann das Angebot der Sportvereine in der bekannten Form nicht mehr stattfinden.
 
Um seinen Vereinen den Einstieg in diesen wichtigen Bereich zu ermöglichen bzw. hier die entsprechenden Impulse zu setzen, hat der DTTB beschlossen, eine Kampagne im Themenfeld Schule und Verein durchzuführen. Zielstellung der Kampagne ist es, die Mitgliedergewinnung im Bereich Kinder und Jugendliche zu beleben und die Vereine zu sensibilisieren, sich an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen.
 
Pilotphase im Schuljahr 2012/13 in Dortmund und im Ennepe-Ruhr-Gebiet
Das bundesweit ausgerichtete Gesamtprojekt soll zum Schuljahr 2012/13 starten. Im Zusammenhang mit der LIEBHERR Team-Weltmeisterschaft (vom 24. März bis 01. April 2012) in Dortmund wird dem Bundesprojekt - in Kooperation mit dem Westdeutschen Tischtennis-Verband (WTTV) - eine Pilotphase für Schulen und Vereine im Stadtgebiet Dortmund bzw. dem Kreis Ennepe-Ruhr vorgeschaltet. In dieser Region sollen bereits entsprechende Impulse gesetzt und Elemente des Gesamtprojekts erprobt werden.
 
Interessierte Vereine und Schulen aus dieser Region sollen durch Beratungsleistungen seitens des DTTB und des WTTV aktiv bei der Initiierung von neuen Kooperationen unterstützt werden. Darüber hinaus wird TSP für Kooperationspartner verschiedene qualitativ hochwertige Materialen stark vergünstigt anbieten.
 
Engagierte aus den Vereinen und Schulen sollen im Rahmen der Kampagne angesprochen und qualifiziert werden. Dadurch sollen die Angebote in der Schule mit den entsprechenden kinder- bzw. schulspezifischen Inhalten durchgeführt werden und somit die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen für die Sportart Tischtennis entfacht werden. Hierfür werden sowohl für den Bereich Grundschule, als auch für die Belange der weiterführenden Schulen (ab der 5. Klasse) Qualifizierungsmodule angeboten.
 

Der Start zur Pilotphase fiel für die Vereine im Stadtgebiet Dortmund sowie des Kreises Ennepe-Ruhr Anfang Mai 2011 in Dortmund mit einer Kick-off-Veranstaltung. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Vereins- und Schulvertreter informiert, wie Kooperationen erfolgreich initiiert und geführt werden können. Dazu werden u.a. auch Best-Practice-Beispiele aus Sicht eines Vereins und einer Schule vorgestellt. Ebenfalls wurde der Mehrwert für am Projekt teilnehmende Vereine und Schulen dargestellt.

 

Die Referentin für Sportentwicklung des DTTB, Karina Kittel, steht allen Interessenten an einer Kooperation zwischen Schule und Verein bei Fragen zur Verfügung. Vereine und Schulen, die auf der Suche nach einem kooperierenden Partner sind, können zusammengeführt werden. Auch bei den ersten Kontaktaufnahmen zwischen beiden Parteien kann der DTTB im Pilotprojekt unterstützend tätig sein und wird ggf. auch Termine vor Ort begleiten. (Quelle: DTTB